10. Oktober 2007

So, heute hab ich den zweiten Unitag hintermir und ich sehne mich nach Urlaub. Irgendwie hab ich heuer nur Fächer, bei denen die Professoren meinen "uns doch auch was beibringen zu müssen" und was ich diesesmal das erste mal höre aber erschreckenderweise schon dreimal: "ich weiß nicht, ob ich mit der Zeit auskomme, es kann sein, dass ich manchmal eine halbe Stunde überziehe". Hallo? Ich bitte doch darum, dass die sich das so einteilen, dass ich nicht immer wild spekulieren muss, wann ich heimkomme. Außerdem bin ich ja der Meinung, dass kein Fach der Welt so interssant sein kann, dass man länger als 90 Minuten am Stück fasziniert zu hören kann. Gut, ich scheitere mit dem fasziniert zuhören schon nach neun Minuten..

In Wirtschaftsinformatik haben wir heuer den Wipädsekretär und er war sehr erschrocken, als er meinte "ich kenn euch ja alle". Somit wurde die "Sie Frage" schnell zu "wir sagen du" umgewandelt.

 Ich schätze, ich mute mir dieses Semester zu viel zu und hab auch jetzt schon wieder einen Schein fallen lassen. So ist der Stundenplan recht gut und ich muss oft (nicht immer, das wär ja zu schön) nur dreimal die Woche an die Uni.

Im Moment sitz ich gerade mit Matthias (HA! Wieviel wörter waren das jetzt ohne ihn zu erwähnen?) zu Hause. Ich hab bis jetzt an einer Seminararbeit geschrieben und er lernt. Irgendwie alles recht entspannend und ich kann mich sogar wirklich gut konzentrieren.

Ansonsten ist im Westen (der Steiermark) nichts neues, Daniel hat mich als Kummertante wegen seiner Exfreundin aboniert. Ist ja wirklich lustig, dass er seine EXex dazu auserkoren hat aber ich bin ja ein gutmütiger Mensch..

So, jetzt werd ich dem Matthias mal schöne Augen machen, dass wir schlafen gehen, ich bin hundemüde und der Rücken schmerzt....

Gute nacht ihr da draußen 

Lied es Tages:

 Everything I do

 

10.10.07 22:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen